Mittwoch, 25. Juli 2007

An diesem Morgen haben sich endlich alle (z.T. mit Unterstützung der Pharmaindustrie) aufgerappelt und wollen mit nach Teotihuacán, einer berühmten Pyramidenstadt in der Nähe von Mexiko-Stadt. Wir machen uns früh auf den Weg und nehmen Abschied von Querétaro, werden aber noch begleitet von Karina und ihrer Familie sowie Alba, unserer Stadtführerin.

In Teotihuacan erwartet uns bereits ein äußerst motivierter Guide, der uns stolz erzählt, dass er schon Eric Clapton und die Scorpions durch die Pyramidenstadt geführt hat " na da kann ja nichts mehr schiefgehen! Die Wanderung durch die riesige Denkmalsstadt erweist sich als anstrengend, vor allem weil manche von uns immer an den Tortillaverzehr denken müssen.

Aber spätestens nachdem wir die 260 steilen Stufen erklommen haben und auf der Pyramide der Sonne stehen, sind wir überwältigt. Ein einmaliger Ausblick bietet sich uns und wir nehmen uns Zeit für eine kleine Pause, um Bilder zu machen und uns dann auf die etwas kleinere Pyramide des Mondes zu wagen.

Unser Guide, ein waschechter mexikanischer Ureinwohner, lädt uns nach der rund zwei Stunden langen Besichtigung zu einem Tequila in sein Dorf ein. Nach kurzer Fahrt dürfen wir von Algave- und Zimttequila kosten und haben auch noch Zeit, handgewebte Ponchos, selbstgemachte Ohrringe und allerlei mexikanische Handwerkskunst zu kaufen.

Sara Gramann

 

Weiter nach Mexiko-Stadt...

Hersfelder Zeitung, 02.08.2007: Es gab kein Halten mehr

Eine Konzertkulisse wie aus dem Bilderbuch: Im hell beleuchteten Bühnenpavillon mitten auf dem zentralen Platz der mexikanischen Großstadt Queretaro haben die 24 Mitglieder des B...Mehr...

Beginn der 4stündigen Führung
Eine erste kleine Pyramide
Es gibt auch unterirdische Ausgrabungen
Auf dem Weg zur Sonnenpyramide
Noch schnell ein Gruppenfoto
Jetzt geht's gleich hoch!
Genialer Ausblick aus 63m Höhe
'Hauptstraße' zur Mondpyramide

Sie sind hier: www.mso-blechblaeser.de / Konzertreisen / Mexiko 2007 / Teotihuacán

Newsletter | Impressum | Kontakt | Sitemap