Donnerstag, 15.10.2015

Wir trafen wir uns gegen Mittag an der Modellschule Obersberg, um nach Papenburg aufzubrechen. Nach einer langen Busfahrt mit jeder Menge Spaß erreichten wir am späten Abend die Aula des Gymnasiums Papenburg. Dort wurden wir schon sehnsüchtig von unseren Gastfamilien erwartet, mit denen wir dann auch direkt zu denen nach Hause aufgebrochen sind.

Freitag, 16.10.2015

An unserem ersten Tag in Papenburg fuhren wir früh morgens nach Sögel, um uns das alte Jagdschloss Clemenswerth anzuschauen. Nach einer äußerst informativen Führung, die auch durch den heftigen Regen nicht getrübt wurde, fuhren wir zurück, genossen ein leckeres Mittagessen und trafen uns mit der ortsansässigen Bigband des Gymnasiums Papenburg zur Generalprobe für das anstehende Konzert am Abend.

Zusammen mit der Bigband spielten wir ein atemberaubendes Konzert, zur Freude der Papenburger Musikliebhaber. Und auch wir waren zufrieden: auf den Punkt genau waren wir fit! Den restlichen Abend ließen wir anschließend mit einem gemütlichen BBQ ausklingen. Den Grillmeister stellten im übrigen wir: Unserem Reisebegleiter Günter gelang es selbst unter schwierigsten grilltechnischen Voraussetzungen, Würstchen und Steaks gaumengerecht für Gäste und Gastgeber gleichermaßen ausliefern zu können!

Samstag, 17.10.2016

Einer der Höhepunkte war eindeutig der darauffolgende Tag. Geplant war eine Führung durch die Meyer – Werft, eine der größten in Deutschland. Zwei Stunden ging es von der einen in die andere Halle auf dem großflächigen Gelände und wir durften den Produktionsprozess „Kreuzfahrtschiff“ vom ersten Handgriff bis zur Fertigstellung hautnah nacherleben. Einfach beeindruckend, wenn man einem solchen Ozeanriesen als Winzling gegenübersteht! Nach der Besichtigung ging es ins Papenburger Arkadenhaus, wo wir ein Platzkonzert spielten. Mit dieser spontanen Musikeinlage beglückten wir viele Passanten.

 

Sonntag, 18.10.2015

Am Sonntag machten wir uns auch schon auf den Heimweg. Eine schöne Reise ging damit zu Ende und wird uns in guter Erinnerung bleiben. Musikalisch waren wir sehr erfolgreich, hatten viel Spaß in den fürsorglichen Gastfamilien und durften den Zauber des landschaftlich schönen Emslandes entdecken. Spannend war die Begegnung mit der Bigband des Gymnasiums Papenburg und zu Dank verpflichtet sind wir nicht zuletzt dem rührigen Leiter derselben, Hagen Stach, der vor Ort das Programm zusammengestellt und perfekt durchorganisiert hatte.

Tim und Marius

Zurück zur Übersicht...

 

Big Band des Gymnasiums
Grillmeister Günter
Konzert in den Arkaden
Konzert in den Arkaden
'Nachbesprechung' des Konzerts
Vor der Feier
Jagdschloss Clemenswerth
Jagdschloss Clemenswerth
Percussionsabteilung
Gruppenfoto vor dem Rathaus

Sie sind hier: www.mso-blechblaeser.de / Konzertreisen / Papenburg 2015 / Reisebericht

Newsletter | Impressum | Kontakt | Sitemap