Hersfelder Zeitung vom 11.04.2006

In 24 Stunden nach China

Blechbläser auf Konzertreise im Reich der Mitte

Bad Hersfeld/Hefei Vom Bahnhof Bad Hersfeld in die chinesische Millionenmetropole Hefei in 24 Stunden: So lange brauchten die Mitglieder des Blechbläserensembles von der Modellschule Obersberg (MSO) und der Konrad-Duden-Schule (KDS), um das Ziel ihrer derzeitigen Konzertreise zu erreichen. Die in der chinesischen Provinz Anhui gelegene Millionenstadt Hefei, 400 Kilometer nordwestlich von Shanghai, haben die jungen Waldhessen mit ihrem Leiter Ulli Meiß wohl behalten und ohne Probleme erreicht. Dies schrieb Meiß in einem ersten Bericht an die Redaktion der Hersfelder Zeitung. Der elektronische Briefversand über das Internet macht einen schnellen Informationsaustausch möglich.

Weil in Hefei der Besuch eines deutschen Jugendorchesters aber alles andere als eine Selbstverständlichkeit ist, sei die Begrüßung allerorten entsprechend überwältigend und herzlich gewesen. Die dortigen Medien hatten die ßffentlichkeit offensichtlich bestens informiert. denn die Neuankömmlinge aus dem fernen Europa seien von den Gastgebern mit großzügigen Willkommensbannern hofiert worden, berichtete der Pädagoge weiter.

Eine erste Kostprobe ihres Könnens haben die Schüler von MSO und KDS bereits gegeben: über 2000 Zuhörer spendeten beim Open-Air-Konzert im weitflächigen Centralpark begeisterten Beifall. "Es sind vor allem die unglaublichen Dimensionen, die beeindrucken. Alles ist größer gewaltiger", fasste Meiß die Eindrücke seiner Schüler zusammen, während diese gebannt auf die Wolkenkratzerfassade vor dem Hintergrund der Konzertbühne schauten.

Untergebracht ist die Reisegruppe in der "Hefei Run'an Boarding School". Und dies bedeute vor allem ein Einblick in die chinesische Kultur inmitten überwältigender Gastfreundlichkeit. Doch neben einem umfangreichen Besuchsprogramm und dem gemeinsamen Austausch in vielen Gesprächen mit den Gastgebern ist aber vor allem harte Arbeit angesagt. Ungeachtet der Tatsache, dass die hessischen Schulkameraden bereits ihre Osterferien genießen, halten die jungen Globetrotter aus Bad Hersfeld musikalische Workshops mit ihren Pendants aus dem Reich der Mitte ab. Ab 7.30 Uhr stehen jeden Morgen pentatonische Tonleitern für die deutschen und Mozart für die chinesischen Schüler auf dem Programm, anschließend geht es in die Probenarbeit für die gemeinsamen Konzerte.

Zurück

Sie sind hier: www.mso-blechblaeser.de / Presse

Newsletter | Impressum | Kontakt | Sitemap